MasterTool 5.5 - Das didaktische Autorensystem
für interaktives Lehren und Lernen

Interaktive Übungen und Aufgaben für Whiteboards,Stiftsysteme und
Beamer, für PCs und Notebooks,
im Schulnetzwerk oder für cloud-
und webbasiertes Arbeiten in allen Schulformen

Die neue Version 5.5 ist da! Weitere Informationen
Die neuen Themenpakete finden Sie in der Themenpaket-Übersicht

Über MasterTool

MasterTool Autorensystem / Themenpakete

Das mit dem digita 2011 ausgezeichnete MasterTool Autorensystem sowie die Themenpakete mit jeweils ca. 50 - 70 Übungen sind bestens geeignet für den Einsatz am Interaktiven Whiteboard, am Einzel-PC oder im Schulnetzwerk.

Sowohl das Autorensystem als auch die Übungspakete sind board-unabhängig angelegt, d.h. sie laufen sowohl auf ALLEN Interaktiven Whiteboards als auch mit allen Interaktiven Stiftsystemen. Die Software kann aber auch unabhängig von Whiteboards auf jedem gängigen Rechner unter Windows oder Linux eingesetzt werden.

MasterTool ist fachübergreifend, schulartübergreifend und jahrgangsstufenunabhängig einzusetzen.

MasterToolAutorensystem ist ein Werkzeug für Lehrer zur Erstellung von digitalen interaktiven Lern- und Übungseinheiten sowie für deren Einsatz im Unterricht.

MasterTool Basissystem ist der kostenlos verfügbare Player für Schüler oder Lerner, mit dem Übungen gestartet und durchgeführt werden können. Das hierbei automatisch erstellte Ergebnisprotokoll gibt detailliert Aufschluss über die Leistung des Schülers und die erreichte Note.

Das Autorensystem ist einfach zu bedienen und flexibel einsetzbar für alle Fachgebiete, Schularten und Schulstufen.

Inhalte/Übungen werden mittels eines komfortablen grafischen Editors als beschriftete Illustrationen oder Übungen (Text-Bild-, Bild-Text-, Bild-Bild, Text-Text-Zuordnung), Lückentexte, Einzelfragen, MultipleChoice-Übungen, Tabellarische Text-Bild/Bild-Text-Zuordnung, Eingabe-Übungen nach dem C-Test-Verfahren sowie ggf. weiteren Informations-/Übungstexten angelegt. Aufbauend auf einem Basisbild können per Maussteuerung schnell und einfach beliebige Beschriftungen hinzufügt werden. Alternativ kann aufbauend auf der gewählten Übungsform zunächst der Übungsinhalt eingegeben, dann mittels eines Basisbildes ein Hintergrundbild eingefügt und zudem mit weiteren Inhalten wie z.B. Video/Audiodateien etc. verknüpft werden.

Hierbei wird zunächst

a) die sogenannte Lernansicht erzeugt, welche später dem Lernenden dazu dient, sich mit den jeweiligen Inhalten vertraut zu machen und entdeckendes Lernen ermöglicht. Die Lernansicht stellt dazu eine Reihe unterstützender Werkzeuge bereit, wie z.B. anklickbare, nummerierte Abdeckflächen, Marker zum Hervorheben und Zoomdarstellung etc. Die integrierte Notizblattfunktion gestattet es dem Unterrichtenden, während seiner Arbeit einen speicherbaren und ausdruckbaren Tafelanschrieb zu machen und von da wieder in die Lernansicht zum Ausgangspunkt zurückzukehren bzw. später den Tafelanschrieb erneut aufzurufen und fortzusetzen.

b) Ausgehend von der Lernansicht als zentraler Programmoberfläche können interaktive Individual- und Netzwerk-Übungen durchgeführt werden, welche die Software dynamisch aus den jeweiligen Inhalten generiert. Beispielsweise müssen dabei die vorgegebenen Beschriftungstexte einer Illustration den richtigen Positionen zugeordnet werden, indem diese mit der Maus an die entsprechende Stelle gezogen werden. Anstatt der einfachen Zuordnung kann auch die freie Text-Eingabe vom Schüler gefordert werden, in dem er per Tastatur oder per Handschriftenerkennung die geforderte Lösung selbst eingibt.

c) Zur folgenden schriftlichen Festigung des interaktiv Gelernten können per Knopfdruck aus jeder Übung UND auch aus jedem selbst gefertigtem Tafelanschrieb automatisch Arbeitsblätter für den Schüler, dazugehörige Lösungsblätter oder sogar Folien für den OHP ausgedruckt werden.

d) Jede Übung und jedes interaktive Tafelbild wird modular als einzelner Baustein abgelegt. Dies ermöglicht über die Funktion des „Dokument-Versand per eMail“ entweder das problemlose Integrieren der einzelnen Tafelbilder, Übungen und Arbeitsblätter“ in die aktuellen LernManagementSysteme oder den Mail-Versand einzelner Übungen an einzelne Schüler oder Schülergruppen. D.h. einzelne Übungen können z.B. als Hausaufgabe im LMS abgelegt werden, die Schüler holen sich dort die Aufgabe ab, erledigen die Aufgabe und legen das vom System automatisch erstellte Ergebnisprotokoll zur Einsicht für den Lehrer wieder im LMS ab.

e) Von Lehrern erstellte Übungen können problemlos anderen Lehrern zugänglich gemacht werden. Der Lehrer lädt (wenn er es so möchte) seine von ihm selbst erstellte Übung einfach in die mitgelieferte, integrierte und kostenfreie Tauschbörse hoch. Er kategorisiert dabei die Übung nach Fach, Schulart, Jahrgangsstufe und versieht die Übung mit Kommentaren zum Übungsverlauf. Dabei ist ihm freigestellt, ob er seinen Namen als Autor preisgibt oder das Material „anonym“ hochlädt. Die Tauschbörse kann den Nutzern eines Landes oder Landkreises auf 2 Arten zur Verfügung gestellt werden: Erstens, entweder eine personalisierte Tauschbörse für einen geschlossenen Nutzerkreis (z.B. alle Lehrer eines Landes oder Landkreises) oder zweitens, die öffentliche Tauschbörse, auf die alle registrierten Nutzer des MasterTools Zugriff haben. Im ersten Fall wird der Tauschbörsen-Server auf einem Rechner des Landes oder Landkreises installiert und von da aus (mit den von uns kostenfreien zur Verfügung gestellten Administrationstools verwaltet). Im zweiten Fall wird unser Server als Administrationsserver genutzt und von uns verwaltet. Der Zugriff auf die Tauschbörse (Hochladen, Herunterladen) erfolgt direkt aus dem Programm heraus, das heißt die Programmumgebung muss nicht verlassen werden. Der erste Zugang des Lehrers zur Tauschbörse erfolgt durch einmaliges Eingeben des Namens, der eMail-Adresse und eines Codes. Mit dieser einmaligen Eingabe ist ein dauerhafter Zugriff auf die Tauschbörse gewährleistet. Mit den Administrationstools lassen sich Kategorien, Übungen, Beschreibungen etc. auch nachträglich erstellen, verschieben oder löschen.

Als unterstützende Hilfen werden angeboten:

  • Kostenlose Einführungsvideos, die dem Betrachter einen schnellen Zugang zum System ermöglichen.

  • Eine kostenlose umfangreiche Hilfe innerhalb des Programms (über F1)

  • Eine kostenlose Anleitung zur Installation des Autorensystem im Schulnetzwerk gemäß den standardisierten Anforderungen von Lanis (Hessen), MNS+ (Rheinland-Pfalz), Musterlösung (Baden-Württemberg) etc.

  • Das kostenlose und stets aktuelle Basissystem für die Durchführung von Übungen (für die Hand des Schülers gedacht).

  • Ein 24-seitiges Handbuch, welches als Printausgabe aber auch als PDF vorliegt.

  • Eine stetig wachsende Bibliothek an fertigen Übungen bzw. Themendokumenten (aktueller Stand 08/2012: 100 Themenpakete mit nahezu 7.000 interaktiven Übungen).